TuS Kirchberg – JFV Rhein-Hunsrück 1:4 (0:1)

U13 des JFV am 18.06.11 im Finale um den Kreispokal gegen die JSG Boppard

Die U13-Junioren des JFV Rhein-Hunsrück stehen nach einem 4:1 (1:0) Auswärtssieg in Kirchberg am 18.06.11 im Finale des Kreispokalwettbewerbes 2010/ 2011.

Der JFV begann konzentriert und agierte feldüberlegen. Die Gastgeber waren von ihrem engagierten Trainer Hermann-Josef Paul gut eingestellt, machten die Räume geschickt eng und brachten in entscheidenden Situationen immer noch ein Bein dazwischen. So musste in der 20. Spielminute ein Eigentor herhalten, um den JFV in Führung zu bringen.

Nach Wiederanpfiff verschärfte der JFV das Tempo, die Gäste spielten schneller ab und ließen Ball und Gegner nun besser laufen. Leon Kaltner erzielte so frühzeitig das 2:0 (32. Spielminute.) Aber TuS Kirchberg steckte nie auf und wurde mit dem 1:2-Anschlußtreffer (37.) belohnt. Die Partie wurde nun offener, die Kirchberger witterten ihre Chance und erspielten sich ihrerseits einige gute Möglichkeiten. Inmitten dieser Spielphase entschied Leon Kaltner mit seinem 3:1 (51.) das Spiel endgültig. Luca Hankammer erhöhte zwei Minuten später auf 4:1.

Fazit: Ein summa summarum verdienter Sieg des JFV gegen eine stark kämpfende und sehr gefällig aufspielende Mannschaft des TuS Kirchberg. Die Zuschauer sahen ein interessantes Halbfinale zweier gut spielenden Mannschaften.

Aufstellung: Jacobs – Brunk, Schultheis, Römer (45. Hassley) –  Wilhelms (45. Christ), Leidig (45. Oehl), Kaltner – Sehn, Hankammer.  Es fehlten Dennis Schnurpfeil, Tim Müller und Adrian Rämmler wegen Verletzungen.

Spieler des Spiels: Martin Schultheis – umsichtiger und durchsetzungsfähiger Organisator der Abwehrkette.

Nächste Partie: Samstag, 07.05.2011, um 14.00 Uhr in Hollnich gegen JSG Hollnich (15. Spieltag).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner