JFV Rhein-Hunsrück – VfB Polch 4 : 1 (2 : 1)

Souveräner Sieg der C -Jugend mit 3 Toren Differenz

Wie im Hinspiel am 25.09.10 siegte das C Jugend Team mit 3 Toren Differenz. Trainer Majewski hatte heute ein 4:1:3:2 System gewählt – wohl auch um den starken Stürmer der Gäste (Sauerborn – er schoss im Hinspiel alle 4 Gegentore) im „Zaum zu halten“.

Unser Team begann verhalten und es dauerte fast 10 Minuten bis Michael Auster plötzlich alleine auf das Tor der Gäste zuging. Mit seinem Schlenzer schaltete er den Torhüter aus, leider ging der Ball aber auch knapp am Tor vorbei.  Nun war der JFV im Spiel und übte Druck auf die Gäste aus. Es folgten zwei weitere gute Chancen durch Özer (11.) und Auster (17.) die nicht vom Erfolg gekrönt wurden.

Erneut war es unser heutiger Kapitän Auster, der in der 19. Minute einen Angriff einleitete. Von Nico Merg erhielt er den Ball zurück und donnerte diesen an den Pfosten. Den Abpraller konnte Süleyman Özer mühelos zum 1:0 Führungstreffer verwandeln. In der 28. Minute lag das zweite Tor für den JFV in der Luft. Nico Mergs Schuss strich nur wenige Zentimeter am Posten des Polcher Gehäuses vorbei.

Wie aus dem Nichts fiel in der 30. Minute durch einen klassischen Konter der Ausgleichstreffer für die Gäste. Der Polcher Stürmer Sauerborn hatte an der Mittellinie den Ball erhalten, die Innenverteidiger waren nicht nah genug bei ihm und er konnte nicht mehr eingeholt werden. Jonas Börsch  verkürzte zwar noch den Winkel, wurde dabei aber ausgespielt und Sauerborn schob ungehindert zum 1:1 ins JFV-Netz. Kurz vor der Halbzeit ging der JFV jedoch durch Nico Merg erneut in Führung. Er traf von halb rechts kommend ins lange Toreck – Halbzeitstand 2:1.

Das dritte Tor für den JFV fiel kurz nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit. Es war der Abschluss eines sehenswerten Angriffs, eingeleitet von Schulzki über Özer und erneut war es Merg, der den Ball erhielt und aus drei Metern nur noch versenken musste. Der eingewechselte Mike Scholle erhöhte in der 51. Minute zum 4:1 Endstand. Fast wäre Julian Schmitz noch ein Treffer  gelungen (55.) Sein Schuss aus gut 25 Metern traf aber nur das Lattenkreuz.

Trainer Miroslaw Majewski war mit dem Spiel seiner Mannschaft im Großen und Ganzen zufrieden und sprach von einem verdienten Sieg: „Wir waren heute defensiv sehr stark und haben den Gegner unter Druck gesetzt. Allerdings fehlte noch ein wenig das Tempo. Ebenso  müssen wir unser Passspiel und das direkte Flanken verbessern. Das Mittelfeld muss noch mehr mitspielen “.

Fazit: Der JFV hatte das Spiel nach 10 Minuten im Griff und souverän gewonnen. Das Gegentor fiel durch eine Unachtsamkeit, die vom körperlich überlegenen Gästestürmer ausgenutzt wurde. Unser Team spielte aber unbeeindruckt davon weiter, erarbeitete sich permanent Chancen und erzielte die entscheidenden Tore.

Besonderheiten: Gelbe Karten Nico Merg (68.) – meckern.

Aufstellung: Börsch – Auster, Schulzki, Schmitz, Reifenschneider, Michel, Kerzan, Amirschadjan, Wust, Merg, Özer (eingewechselt wurden in der 2.HZ : Linck, Dapper, Scholle, Thiele)

Es fehlten verletzungsbedingt: Inal,  Aygün, Richmajer

Tore: 1:0 Özer (19.) – 1:1 Sauerborn (30.) – 2:1 Merg (35.) – 3:1 Merg (41.) – 4:1 Scholle (51.)

Spieler des Tages: Michael Auster

von Holger Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv