logo_jfv_80Hier siehst du ein mögliches Wappen bzw. Logo, welches derzeit als Entwurf zur Verfügung steht. Das Schachmuster am Wappenhaupt steht für die 7 Verbandsgemeinden Boppard, Oberwesel, Emmelshausen, Kastellaun, Simmern, Kirchberg und Rheinböllen und ist an die Farben des Wappens des Rhein-Hunsrück-Kreises angelehnt.

Von der Form her ist das Wappen an die geografische Form des Hunsrücks angelehnt mit Hinweis auf die einschließenden Flüsse Rhein und Mosel. Die Streifen im Wappenrand symbolisieren die möglicherweise beteiligten Gründungsvereine, im Beispiel 16 Streifen, die aufgeteilt sind auf 2 mal 8 Streifen.

Hast du hierzu Ideen oder eine Meinung?

Reblog this post [with Zemanta]

2 Antworten auf Symbolik des Wappens

  • Einen Vorschlag hätte ich zu den Farben des Wappens. Die Konzeption und die Grundgedanken sind klasse. Nur ist zuviel schwarz enthalten. In der christlichen Symbolik steht die Farbe Schwarz für “Trauer”. Dieses neue Projekt soll aber “Hoffnung” geben, sowohl für die Nachwuchstalente, deren Eltern als auch für die beteiligten Vereine im lokalen Bereich.

    Deshalb schlage ich vor, etwas mehr grün einzuarbeiten. Grün ist die Farbe der Hoffnung und stimmt auch nicht so traurig, weil leuchtender. Vergleichbar mit dem Frühling.

    Ihr hattet um Vorschläge gebeten. Daher dieser Kommentar. Besserwisser möchte ich nicht sein. Ihr könnt ja mal darüber diskutieren.

    Gruß

    Robert Mattern

    • Hallo Robert,

      vielen Dank für diesen konstruktiven Vorschlag! Wir möchten, sofern die Gründung vollzogen ist, in den unterschiedlichen Bereichen noch diverse Arbeitsgruppen zusammenstellen, um inhaltlich ein Detailkonzept zu erstellen.

      Ziel ist es, neben der Vereins- und Ortsidentität der Mitglieder auch eine Kreisidentität, als “Rhein-Hunsrücker” zu entwickeln. Dabei spielt das Thema Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit natürlich eine große Rolle.

      Insofern wäre es klasse, wenn sich Menschen innerhalb des JFV noch mehr mit diesem Thema auseinandersetzen und letztlich ein Wappen verabschieden, das von vielen mitgetragen und auch entwickelt wurde.

      Möglicherweise kannst du am Freitag auch anwesend sein und dich vielleicht auch innerhalb einer solchen Arbeitsgruppe mit einbringen. Wäre das was?

      Ansonsten: Besserwisser gibt es nicht! Wir interpretieren das als
      konstruktiven Dialog und finden die Auseinandersetzung mit den
      unterschiedlichen Themen als zielführend.

      Jede sachliche Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Facetten des Juniorenfördervereins hilft, im Sinne aller Beteiligten oder Betroffenen, eine ganzheitliche Lösung zu finden und weiterzuentwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv