C-Junioren Rheinlandliga, 25.Spieltag 12.05.2018 in Andernach

SG Andernach – JFV Rhein-Hunsrück     0:2 (0:0)

Das genau getimte Jubelbild nach dem Führungstreffer von Joshua Günther, der Ball zappelt noch im Netz, die Freude bei allen ist riesig!

Mit einem Sieg in Andernach haben wir den Aufstieg in die Regionalliga perfekt gemacht.

„Das ist ein wahnsinnig toller Erfolg des Teams und auch sehr wichtig für den Verein“, waren Marc Thiele und Ralf Wetzlar begeistert von Ihrer Mannschaft.

Damit spielt der aktuell noch jüngere Jahrgang(U14) nächstes Jahr in der höchsten Klasse der C-Jugend. Die aktuelle U15 rückt dann geschlossen in die B-Jugend auf. Welche Liga ist aber aktuell noch offen.

Nun zum Spiel: Wie erwartet war es eine sehr schwere Aufgabe in Andernach. Vier der letzten 5 Spiele hatten die Andernacher gewonnen!  Bis zum ersten Tor war es auch ein Spiel auf Augenhöhe. Sie SG99 holte gerade in der Anfangsphase alles raus, agierte sehr robust und lauerte mit ihren schnellen Stürmern auf Konter. Aber wir spielten mal wieder sehr diszipliniert und ruhig und konnten die Konter alle ablaufen. Im ersten Abschnitt hatten wir auch ein paar Möglichkeiten, aber der Abschluss war noch nicht konsequent genug. Dazu mussten wir auch schon früh umstellen. Jannik Gärtner agierte etwas zu ungestüm und musste durch Tom Kuhn ersetzt werden. Tom kam überragend in die Partie und konnte direkt die Vorgaben der Trainer, etwas Ruhe rein zu bringen und ein sicheres Passspiel aufzuziehen, umsetzen. Nach einem Freistoß von Leon Wilki in der 42. Minute konnte Joshua Günther aus acht Metern die Kugel in die Maschen befördern. Das war der erlösende Führungstreffer. Die Freude merkte man dem gesamten Team an. Nun agierte man noch selbstbewusster. In der 60. Minute krönte Joshua seine gute Leistung mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel. Wieder war er im Strafraum aufgetaucht und versenkte den Ball ins Netz. Das war dann auch die Entscheidung. In den letzten Minuten konnten wir es dann souverän fertig spielen.

Fazit: Die Mannschaft, die heute physisch mehr Kraft hatte, konnte sich letztendlich verdient durchsetzen. Die Laufleistung aller Spieler war enorm. Unser laufintensive Vorbereitung zeigte wieder mal Früchte. Wir hatten aber auch den absoluten Willen, das Spiel für uns zu entscheiden. Nun haben wir unser Endspiel und könnten mit einem Sieg im letzten Spiel sogar die Meisterschaft klar machen. Vor ein paar Wochen noch nicht denkbar. Aber egal wie es auch ausgeht, ist es jetzt schon eine überragende Saisonleistung der Mannschaft. 

Eingesetzte Spieler: Janis Leidig, Marco Grings, Gianni Castronovo, Lauro Männchen, Joshua Günther, Santos Nachilo, Simon Butz, Louis Männchen, Leon Wilki, Semih Backes, Jannik Gärtner,

Eingewechselte Spieler: Noah Kauer, Elias Gramm, Tom Kuhn, Niklas Weit, Sam Theis

Fehlende Spieler: Noah Ostermann (verletzt) Tjark Klein und Semen Raichew (beide im U16 Kader)

Torschütze: 0:1 Joshua Günther (41.), 0:2 Joshua Günther (60.)

Bericht: Marc Thiele

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv