13. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 10.03.2018 in Simmern

JFV Rhein-Hunsrück U14 – JSG Rheinböllen 1:0 (1:0)

Torschütze Marius Beuchel

Nach dem Derby unter der Woche gegen den TSV Emmelshausen stand nur zwei Tage bereits der nächste regionale Gegner vor der Tür. In Simmern gastierte die JSG Rheinböllen.

Der Gast war von Beginn an darauf bedacht, die Defensiv stabil zu halten und agierte mit einer Fünferkette. In den Anfangsminuten begegneten wir dieser Herangehensweise gut und konnten einige gute Ansätze zeigen. Schon nach wenigen Minuten hätte Daniel Koval nach Hereingabe von rechts die Führung erzielen können, doch er verfehlte den Ball knapp In der achten Spielminute war es allerdings eine Standardsituation, die zum Torerfolg führen sollte. Finn Keßler brachte das Leder aus halbrechter Position scharf in den Strafraum und Marius Beuchel vollstreckte mit seinem schwachen linken Fuß. In der Folge wurde das Spiel auch von uns immer zerfahrener und gute Aktionen nach vorne waren Mangelware. Der Gast hatte Mitte der ersten Halbzeit sogar die Gelegenheit zum Ausgleich, doch Maurice Schamber parierte den verunglückten Abschluss aus kurzer Distanz.

Auch in der zweiten Hälfte konnten wir keinen Spielfluss über mehrere Stationen generieren und liefen uns in der Rheinböllener Defensive fest oder spielten einen Fehlpass. Dennoch boten sich uns die Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Die größte Chance dazu hatte Tim Maihöfner nach Zuspiel von Lennart Schauer, doch sein Schuss aus elf Metern zentraler Position flog über das Tor. So mussten wir noch einmal jene fünf Minuten zittern, in denen der Gast offensiv wurde und konnten von Glück sprechen, dass eine der Standardsituationen, die wir dem Gegner schenkten, nicht zum Gegentor führte. Am Ende standen aber dann doch die verdienten drei Punkte zu Buche.

Fazit: Im Vergleich zur zweiten Hälfte vor zwei Tagen war das kein gutes Spiel von uns. Nach dem Führungstreffer verfielen wir in alte Muster und müssen weiterhin konstatieren, in unseren Ballaktionen nicht präzise genug zu sein. Räume und deren Besetzung waren jeweils vorhanden. Das können wir weiterhin als positive Erkenntnis mitnehmen und uns auf die Bestätigung freuen, sobald wir sie technisch nutzen können.

Aufstellung: Maurice Schamber, Nicolas Fey, Maximilian Elz, David Schönberger, Lennart Schauer, Finn Keßler, Jo Bernhard, Marius Beuchel, Florian Speth, Tim Maihöfner, Daniel Koval

Eingewechselt: Joël Paul, Benjamin Saftig, Oliver Weber

Weiterhin im Kader: Deniz Özcep

Es fehlten: Maurice Nellen, Louis Klein, Jonas Schleich

Tore: 1:0 Marius Beuchel (8. Minute)

Nächstes Spiel: Samstag, 17.03.2018, um 15:15 Uhr gegen die JSG Eifelland Masburg in Kaisersesch

                                                                                                                                                             Bericht von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv