9. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 11.11.2017 in Simmern

JSG Soonwald/Simmern – JFV Rhein-Hunsrück U14   1:5 (0:3)

Mit ordentlichen Leistungen aber zwei Niederlagen gegen die Spitzenreiter Mülheim-Kärlich und Rot-Weiß Koblenz wollten wir auf dem Rasenplatz in Simmern gegen die heimische JSG wieder drei Punkte einfahren, um den Anschluss an die vorderen Plätze nicht zu verlieren.

Auf dem tiefen, aber trotz starker Regenfälle noch gut zu bespielenden Platz waren wir sofort gut im Spiel. Vor allem über die Flügel konnten wir immer wieder gefährliche Aktionen heraufbeschwören. In der neunten Minute wurde der starke Finn Keßler nach engem Dribbling im Strafraum gefoult und zwang den Schiedsrichter zum Elfmeterpfiff. Benjamin Saftig verwandelte den Strafstoß sicher und fast pünktlich zum Karnevalsbeginn zum schon zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:0. Nur zehn Minuten später erhöhte Marius Beuchel auf 2:0, ehe Benjamin Saftig den zweiten Elfmeter des Tages zum 3:0-Pausenstand verwandelte (28. Minute). Zuvor wurde Leon Hermann unsanft von den Beinen geholt. Tim Maihöfner hätte sogar noch auf 4:0 stellen können, doch Gustav Herbolt parierte stark im 1 gegen 1. Die Gastgeber hatten bis zum Pausenpfiff keinen Schuss auf unser Tor abgegeben, was unsere bis dato erneut konzentrierte Defensivleistung bestätigte.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich dieser Tatbestand allerdings für kurze Zeit. Plötzlich produzierten wir wieder zwei gefährliche Gegenangriffe nach Fehlern im Spielaufbau und konnten hoch geschlagene Bälle des Gegners nicht mehr so souverän verteidigen. Ein Gegentor kassierten wir dadurch zunächst aber nicht, sondern bauten die Führung sogar aus. Nach tiefem Pass auf Louis Klein zündete dieser den Turbo, legte quer auf den eingelaufenen Daniel Koval, der per Direktabnahme versenkte (51. Minute). Kurz darauf konnten die Gastgeber dann aber doch noch ihren Ehrentreffer erzielen. Wie schon zuvor konnten wir einen langen Ball nicht rechtzeitig abfangen, sodass Tristan Friedt allein auf unser Tor zusteuern konnte. Dabei blieb er eiskalt und verkürzte auf 1:4 (58. Minute). Danach entwickelte sich wieder ein Spiel in eine Richtung mit vielen Chancen für uns, das Ergebnis höher zu gestalten. Uns gelang allerdings nur noch ein weiterer Treffer durch Daniel Koval, der nach einer etwas unübersichtlichen Situation im Strafraum am schnellsten schaltete und den Ball ins Netz drosch (65. Minute).

Lennart Schauer machte ein sehr gutes Spiel und leitet in dieser Szene den nächsten Angriff ein.

Fazit: Mit dem heutigen Spiel können wir zufrieden sein. Wir haben uns viele Chancen sehenswert herausgespielt und müssen lediglich mehr von ihnen mittels Torerfolg veredeln. Wir haben es aber zu keiner Zeit spannend werden lassen und uns damit den Wunsch, einen entspannten Morgen zu verbringen, vollends erfüllt. Jetzt gilt es, in den nächsten Spielen die Konstanz zu halten und mit einer ansehnlichen Punkteausbeute in die Pause zu gehen.

Aufstellung: Maurice Nellen, Jo Bernhard, Jonas Schleich, Maximilian Elz, Lennart Schauer, Benjamin Saftig, Finn Keßler, Leon Hermann, Tim Maihöfner, Marius Beuchel, Oliver Weber

Eingewechselt: Maurice Schamber, Daniel Koval, Nicolas Fey, Joël Paul, Louis Klein

Weiterhin im Kader: David Schönberger

Es fehlte: Deniz Özcep

Tore: 0:1 Benjamin Saftig (9. Minute); 0:2 Marius Beuchel (19. Minute); 0:3 Benjamin Saftig (28. Minute); 0:4 Daniel Koval (51. Minute); 1:4 Tristan Friedt (58. Minute); 1:5 Daniel Koval (65. Minute)

Nächstes Spiel: Samstag, 18.11.2017, um 15:15 Uhr gegen JSG Bendorf-Sayn in Simmern

                                                                                                                                                             Bericht von Sven Stoffel / Foto: HJ Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner