4. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am 16.09.2017 in Kobern-Gondorf

JSG Kobern-Gondorf – JFV Rhein-Hunsrück U14    4:0 (2:0)

Mit der JSG Untermosel Kobern stand uns am heutigen Tag einer der Favoriten für die vorderen Plätze gegenüber. Um uns ebenso dauerhaft im oberen Tabellendrittel festsetzen zu können, wollten wir unsere weiße Weste auch in diesem Auswärtsspiel behalten.

In dieser Partie waren wir aber von Beginn an nicht wirklich auf dem Platz. Besonders in den ersten zehn Minuten waren wir oftmals den berühmten Schritt zu spät und konnten die Zweikämpfe so auch nicht für uns entscheiden. Ein früher Gegentreffer zeichnete sich ab und schon in der siebten Minute konnten die Gastgeber eine hohe Hereingabe verwerten, die zwar zunächst abgeblockt, aber im zweiten Versuch ins rechte Toreck befördert wurde. Nach dem Rückstand kamen wir langsam etwas besser ins Spiel und konnten die gegnerische JSG zumindest von unserem Tor weghalten. Das Spiel verlagerte sich aber mehr ins Mittelfeld als in den Strafraum der Gastgeber – gute Torgelegenheiten konnten wir uns nur selten erspielen. Leon Hermann hätte allerdings nach Pass von Finn Keßler ungestört auf den gegnerischen Torhüter zusteuern können, hätte der Schiedsrichter nicht unglücklicherweise den Vorteil für uns abgepfiffen, weil er ein Foul gesehen hatte. In unserer besten Phase des Spiels wurden wir dann aber eiskalt in der 28. Minute bestraft. Einen Befreiungsschlag konnten wir nicht optimal verteidigen, sodass der gastgebende Stürmer zu viel Raum hatte, um Maurice Schamber im 1 gegen 1 sehenswert zu überlupfen.

Der Nackenschlag vor der Pause und das unglückliche 0:3 nach einem Freistoß kurz nach der Pause (47. Spielminute) ließen keine Zweifel mehr aufkommen, wer das Spiel heute gewinnen würde. In der Folge war uns die Enttäuschung über das Ergebnis anzumerken, sodass die Räume für Untermosel immer größer wurden und wir dem sicheren Passspiel der Gastgeber hinterherliefen. Zwei Chancen für den Ehrentreffer boten sich uns noch, doch an diesem Tag sollte es wohl einfach nicht sein. Kurz vor Schluss mussten wir sogar noch das 0:4 nach einem Abstimmungsfehler im Spielaufbau hinnehmen.

Fazit: Der Sieg für die JSG Untermosel Kobern ist in jedem Fall verdient. Zu Spielbeginn waren wir einfach zu gehemmt und mutlos. Auch gegen stärkere Gegner sollten wir bestrebt sein, spielerisch die Defensive zu überbrücken, denn lange Bälle stellen den gewünschten Erfolg auch eher selten ein. Die Niederlage ist zwar ein bitterer Rückschlag für unsere ehrgeizigen Ziele, jedoch haben wir die dankbare Möglichkeit, schon am Donnerstag im Pokal wieder zeigen zu können, dass es sich hier nur um einen unglücklichen Ausrutscher gehandelt hat.

Aufstellung: Maurice Schamber, Jo Bernhard, Jonas Schleich, David Schönberger, Tim Maihöfner, Finn Keßler, Deniz Özcep, Marius Beuchel, Leon Hermann, Nicolas Fey, Daniel Koval

Eingewechselt: Maximilian Elz, Joël Paul, Oliver Weber, Benjamin Saftig, Louis Klein

Es fehlten: Maurice Nellen, Lennart Schauer

Tore: 1:0 (7. Minute); 2:0 (28. Minute); 3:0 (47. Minute); 4:0 (69. Minute)

Nächstes Spiel: Donnerstag, 21.09.2017, um 18:30 Uhr gegen TuS Kirchberg in Kirchberg (Pokal)

von Sven Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner