U14 JFV Rhein-Hunsrück /Saison 2016/17  –  nach der tollen Meisterschaft beginnt der Umbruch

 

Rückblickend auf den 22.Spieltag am 24. Mai empfingen wir RW Koblenz zum letzten Saisonspiel in Simmern. Es ging an diesem Tag um die Meisterschaft!

Wir legten los wie die Feuerwehr und nach 4 Minuten stand es bereits 2:0 durch die Tore von Gianni Castronovo (Tor des Monats) und Jeremy Mekoma. Doch der Gast aus Koblenz schlug mit einen Doppelschlag zurück und war wieder im Spiel. Nach einer Viertelstunde waren wir aber wieder die dominierende Mannschaft und konnten uns bis zur Halbzeit durch Tore von Leon Wilki und Jannik Gärtner mit 4:2 absetzen. Ein tolles Spiel für die Zuschauer. Im zweiten Abschnitt ließen wir nichts mehr anbrennen und die Koblenzer konnten das hohe Tempo nicht mehr mitgehen. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 7:2 durch die Tore von Jannik Gärtner, Jeremy Mekoma und Tom Kuhn. Es war eine starke Teamleistung. Tristan Zobel hielt seine Abwehr zusammen und Lauro Männchen spielten auf der sechs nach überstandener Verletzung überragend. Aber alle waren an diesem Tag in bestechender Form. Es folgte eine tolle Meisterschaftsfeier auf dem Platz, in der Kabine und ein paar Tage später im Phantasialand.

Fazit: Eine wahnsinnig schwere und spannende Bezirksliga-Saison konnten wir mit dem Meistertitel krönen. Mit einem überragenden Torverhältnis von 120:20 letztendlich auch völlig verdient. Als jüngerer Jahrgang eine sehr starke Leistung!

 

Aktuell: Nun beginnt aber auch die Zeit des Umbruchs. Mit Jeremy Mekoma (Mainz 05) Tristan Zobel und Jonas Bast (beide TuS Koblenz) und Niklas Batz (Eintracht Trier) verlassen uns Top-Spieler zu Bundesliga- und Regionalliga-Teams. Dazu gehen auch der starke Niklas Kutscher (JFV U16) und Rico Remsperger (Ziel unbekannt). Wir danken diesen tollen Spielern für die letzten Jahre und wünschen ihnen viel Erfolg in den neuen Vereinen und Ligen. Wir hoffen, dass wir euch irgendwann auf der großen Bühne Bundesliga anfeuern können. Leider verlässt uns auch der langjährige Coach Thomas Bast. Er hinterlässt eine sehr große Lücke. Wir bedanken uns bei Thomas für die sehr gute Arbeit in den letzten Jahren. Er hatte erheblichen Anteil an den vielen Erfolgen der Truppe. Den Rest der Mannschaft konnten wir überzeugen, weiterhin bei uns zu bleiben und haben auch tolle Spieler dazu bekommen. Wir werden eine richtig starke Mannschaft in der Rheinlandliga aufbieten.  Das ganze Team freut sich bereits auf die anstehende Vorbereitung, um nach intensiver Trainingsarbeit fit  für den Saisonstart zu sein.

Bericht von Marc Thiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner