9. Spieltag C-Junioren Rheinlandliga am 30.10.2016 in Mülheim-Kärlich

SG 2000 Mülheim-Kärlich  –  U15 JFV Rhein-Hunsrück   0:6  (0:2)

 

Even Podceka überzeugte als Passgeber und Torschütze!

Der 9. Spieltag führte uns nach Mülheim-Kärlich zur SG 2000. Die Heimelf hatte bereits nach 30 Sekunden die große Chance zur Führung. Nach einem katastrophalen Ballverlust in der Innenverteidigung marschierte der Mülheimer Stürmer alleine auf Romaric Grenz zu. Dieser blieb lange stehen und klärte mit einem tollen Reflex zur Ecke. Wir tauchten erst in der 10. Minute gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf, aber die Flanke von Marco Krenn verpasste Even Podceka knapp. In der 22. Minute tauchte Leon Görgen, nach einem schönen Spielzug über Clemens Alt und Aaron Groß, alleine vor dem Tor auf und verzog knapp. In der 28. Minute macht er es dann besser. Ein Pass von Matthias Weiss legte Leon Görgen per Brust auf Even Podceka ab und dieser startete Richtung Grundlinie, legte quer und fand in Leon Görgen den Abnehmer zum 1:0. Nur 2 Minuten später durften wir erneut jubeln. Wieder glänzte Even Podceka als Vorlagengeber. Seinen Steilpass erreichte Clemens Alt, der sich die Chance nicht nehmen ließ und sicher vollendete. So ging es mit einem 2:0 in die Pause.

In der 2. Halbzeit kontrollierten wir das Spiel und kamen zu weiteren Chancen. Das 3:0 fiel durch einen Kopfball von Aaron Groß nach einer Ecke in der 53. Minute. In der 57. Minute setzte sich der eingewechselte Tom Rauth gut auf Rechtsaußen durch, suchte Jannik Rhein im  Zentrum und startete selbst in den Sechszehner. Jannik Rhein erkannte die Situation und bediente Tom Rauth, der den Heimtorhüter im 1 vs. 1 keine Chance ließ und ihn mit einem Beinschuss überwand. In der 59. Minute erhöhte der erneut stark aufspielende Matthias Weiss auf 5:0. Nach zwei abgewehrten Bällen in dieser Situation drückte Matthias Weiss den Ball über die Linie. Nach 63 Minuten zeigte die Schiedsrichterin auf den Punkt. Leon Görgen wurde im Strafraum klar gefoult und trat selbst an, verpasste allerdings sein 2. Tor an diesem Tag, da er zu genau zielte und nur die Latte traf. In der 69. Minute sollte dann doch noch das 6:0 fallen. Einen langen Ball von Maarten Grombein  nahm Even Podceka auf, umkurvte den Torhüter und markierte den Endstand.

 

 

 

Fazit: Mülheim verpasste mit der ersten Chance die Führung und tauchte bis zur 60. Minute nicht mehr vor unserem Tor auf. Spätestens nach dem Doppelschlag kurz vor der Pause bestimmten wir das Spiel komplett und erspielten uns genügend Chancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten

Aufstellung: Romaric Grenz – Matthias Weiss, Tim Weckmüller, Maarten Grombein, Marco Krenn –  Aaron Groß, Robin Tirajeh, Joel Vogel, Even Podceka, Leon Görgen – Clemens Alt

Tore: 0:1 (28. Min.) Leon Görgen, 0:2 (30. Min.) Clemens Alt, 0:3 (53. Min.) Aaron Groß, 0:4 (57. Min.) Tom Rauth, 0:5 (59. Min.) Matthias Weiss, 0:6 (69. Min.) Even Podceka

Einwechslungen: Tom Rauth, Maurice Müller, Jannik Rhein, Samir Sadani

Nächstes Spiel: Samstag, 05.11.2016, 13.00 Uhr in Blankenrath gegen TuS Koblenz II

Bericht: Tobias Kohl / Fotos: Achim Vogel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv