3. Spieltag C-Junioren Bezirksliga Mitte am Samstag, 17.09.2016 in Simmern

U14  JFV Rhein-Hunsrück – TuS Mayen II    11:1  (4:0)

 

img_7809_u14

In Aktion mit Ball -Tom Kuhn; beobachtet von Lauro Männchen (Mitte) und Simon Butz (hinten).

Am 3. Spieltag der Saison empfingen wir den TuS Mayen II. Der JFV begann die Partie recht verhalten. Obwohl man in den ersten 10 Minuten des Spiels sich schon 3 Chancen erarbeitet hatte, konnte der gewohnte Spielfluss nicht aufgebaut werden. Was wohl auch daran lag, dass sich die Mayener in ihrer Hälfte einigelten. In der 13. Minute konnte jedoch Tristan Zobel eine Flanke von Marco Grings zum 1:0 verwandeln. Das 2:0 fiel in der 20. Minute. Ein von Leon Wilki getretener Freistoß verlängerte Jannik Gärtner an den Innenpfosten und von dort rollte der Ball ins Tor. Das 3:0 war ein Eigentor der Mayener. Ein von Louis Männchen geschossener Ball wehrte der Tormann an das Schienbein eines Abwehrspielers ab und von dort prallte der Ball dann ins Tor. Bereits eine Minute später erzielte Tristan Zobel durch einen sehenswerten Weitschuss aus ca. 20 Metern das 4:0. Mit diesem Zwischenstand ging man dann auch in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Seitenwechsel agierten wir druckvoller und ballsicherer, was bereits 3 Minuten später belohnt wurde. Jannik Gärtner setzte sich im Strafraum gegen 2 Spieler des TuS durch und erzielte das 5:0. Sam Theiss legte dann in der 46. Minute zum 6:0 durch Gianni Castronovo und in der 49. Minute für Louis Männchen zum 7:0 auf. Mayen versuchte mit langen Bällen für Entlastung zu sorgen. Einer dieser Bälle wurde von unserer Abwehr unterlaufen und der Mayener Stürmer Leon Draiser tauchte alleine vor unserem Torwart auf und schoss zum 7:1 in der 59. Minute unhaltbar ein. In den letzten 5 Minuten kassierte Mayen noch vier Tore. Das 8:1 (66. Min.) durch Marco Grings per Handelfmeter, das 9:1 (68. Min.) durch einen weiteren Fernschuss von Tristan Zobel und das 10:1 (69. Min.) und 11:1 (70. Min.) durch Niklas Kutscher.

 

Fazit: Unser Sieg war hochverdient und nie in Gefahr. Die TuS aus Mayen fand über die gesamte Spieldauer kein Mittel, sich halbwegs effektiv zu wehren.

 

Aufstellung: Jonas Bast, Tom Kuhn, Tristan Zobel, Marco Grings, Niklas Kutscher, Louis Männchen, Simon Butz, Jannik Gärtner, Leon Wilki, Semih Backes, Gianni Castronovo

 

Einwechselungen: Sam Theiss, Rico Remsberger, Lauro Männchen

 

Fehlende Spieler: Jeremy Mekoma, Niklas Batz (beide Einsatz bei der U15)

 

Tore: 1:0 Tristan Zobel (13.), 2:0 Jannik Gärtner (20.), 3:0 Eigentor (31.), 4:0 Tristan Zobel (32.), 5:0 Jannik Gärtner (38.), 6:0 Gianni Castronovo (46.), 7:0 Louis Männchen (49.), 7:1 Leon Draiser (59.), 8:1 Marco Grings (HE 66.), 9:1 Tristan Zobel (68.), 10:1 Niklas Kutscher (69.), 11:1 Niklas Kutscher (70.)

 

Nächstes Spiel: Samstag, 24.09.2016, 15.15 Uhr gegen die JSG Remagen, in Simmern, Kunstrasenplatz

 

Bericht von Marc Thiele

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner
Archiv