FC Bitburg – JFV Rhein-Hunsrück e.V.    4 : 2 (1 : 0)

Bitburg erkämpft sich den Sieg

 

Am 7. Spieltag spielten wir in Bitburg und wollten endlich unsere ersten Auswärtspunkte einfahren. Bis zur 25. Minute waren wir auch das überlegene Team, spielten guten Positionsfußball gegen kompakt stehenden Gastgeber, die von Anfang an sehr kämpferisch gegen hielten. Dann verloren wir die Geduld und begannen unsichere Pässe zu spielen, die durch die aggressiv agierenden Bitburger abgefangen wurden und uns immer wieder in Not brachten. Daraus ergab sich auch in der 27. Minute eine Chance der Gastgeber, als wir im Spielaufbau wieder einen Fehlpass spielten der abgefangen wurde. Der schnelle Konter der Hausherren konnte  nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Der fällige Elfmeter gegen uns wurde sicher zum 1 : 0 verwandelt. Dann hielt sich die Unruhe bis zum Halbzeitpfiff in unseren Reihen und nur unseren Torwart, Marc Reifenschneider, und dem Innenverteidiger, Dennis Flesch, war es zu verdanken, dass wir nicht noch mehr Gegentreffer bekamen.

Die zweite Halbzeit begann dann leidenschaftlicher durch unsere Mannschaft. Schon in der 46. Minute rettete die Latte für die Gastgeber, als Raphael Kauer einen Schuss nach guter Einzelleistung platzierte.Wir erarbeiteten uns weitere Chancen und so war es auch nicht unerwartet, dass Sven Stoffel in der 57. Minute zum 1 : 1 ausglich. Er wurde dabei gut durch unseren Kapitän, Raphael Kauer geschickt und verwandelte eiskalt aus halblinker Position.

Leider mussten wir nur eine Minute später den erneuten Rückstand hinnehmen. Ein schnell ausgeführter Konter der Gastgeber wurde von links in den Strafraum gespielt, dort stand Manuel Zorn, doch er konnte den Ball nicht kontrollieren und so landetet der Ball beim Gegner, der sich die Chance nicht nehmen ließ.

Weitere 3 Minuten später, in der 62. Minute gab es einen Freistoß aus halblinker Position. Fabio Aquila legte sich den Ball aus 30 Metern zurecht und schoss den Ball, keiner der anspringenden Stürmer kam mehr ran und so landete der Ball in der lange Ecke des Tores. 2 : 2 und wir waren am drücken und eigentlich sah alles ganz gut aus! In der 72. Minute wird Tolunay Talas wiederum durch Raphael Kauer bedient und kann alleine auf den Torhüter zulaufen. Er spielt ihn mustergültig aus, doch der Schuss aus halblinker Position landet am linken Pfosten. Jetzt begannen wir zu offensiv zu agieren und wurden dafür, in der 74. Minute, mit  dem nächsten Kontertor gegen uns bestraft. Die Bitburger nutzen eine 3 zu 2 Überzahl zum 3 : 2.

Unsere Bemühungen zum 3. Mal den Ausgleich zu erzielen wurden dann in der 78. Minute mit dem 4 : 2 gestoppt.

Fazit: Schade, hier wären 3 Punkte drin gewesen. Aber der Gastgeber hat uns eine Lektion in Sachen Kampf und Konter gegeben. Unsere spielerische Überlegenheit wurde durch die Bitburger niedergekämpft und unterstützt haben wir sie mit unserer Ungeduld und vielen individuellen Fehlern. Aufgrund der 2. Halbzeit wäre ein Punkt verdient gewesen, die müssen wir uns aber bei den nächsten Gegnern holen. 

Aufstellung:

Marc Reifenschneider –  Tobias Vogel, Dennis Flesch, Dennis Simon, Manuel Zorn –  Sven Stoffel,  Raphael Kauer, Nico Dillenburg, Raphael Pink,  Fabio Aquila –  Darvin Erdle

Einwechselungen:

Maurice Volkweis, Tolunay Talas,  

Tore:

1 : 0 FC Bitburg FE  (27. Minute), 1 : 1 Sven Stoffel  (57. Minute), 2 : 1 FC Bitburg (58. Minute), 2 : 2 Fabio Aquila  (62. Minute) , 3 : 1 FC Bitburg (74. Minute), 4 : 2 FC Bitburg (78. Minute),

Spieler des Tages: Raphael Kauer, Dennis Flesch, Marc Reifenschneider

Spielbericht und Fotos von: Marco Metzner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner