JSG Neuerkirch-Külz – JFV Rhein-Hunsrück U14 0 : 4 (0 : 2)

Pflichtsieg gegen engagiert auftretende Gastgeber

Drei Tage nach dem Meisterschaftsauftakt in der Bezirksliga trat unsere U14 in der ersten Rheinlandpokalrunde bei unserem Partnerverein, der JSG Neuerkirch-Külz in Biebern an.

Auf der gepflegten Rasenanlage (auch Heimstätte unserer U17) nahm die Partie direkt Fahrt auf. Die JFV-Jungs fanden prima ins Spiel und erspielten sich in den ersten zehn Minuten bereits drei dicke Möglichkeiten. Doch sowohl Tim Leidig, als auch Florian Jannke und Leo Wilhelm scheiterten jeweils am hellwachen JSG-Schlussmann. In der 17. Minute war es dann aber soweit. Jannick Rode wurde bei einem Vorstoß über halbrechts in die Zange genommen. Den fälligen Freistoß zirkelte Florian Jannke zum 0:1 in die lange Ecke. Danach verflachte das Spiel ein wenig. Die Vorstöße der U14 wurden etwas weniger, auch weil der Gastgeber nun im Zentrum kompakter verteidigte. Dennoch rückte die JSG relativ weit raus und bot dem JFV so viel Raum hinter ihrer Defensive. In der 25. Minute erkannte Jannick Rode diesen Raum und passte zielgenau auf den startenden Tim Leidig. Diesmal ließ sich Tim die Chance nicht nehmen, umkurvte den Torwart und traf zum 0:2-Halbzeitstand.

Tim Leidig krönte seine gute Leistung im Pokal mit zwei Treffern.

Tim Leidig krönte seine gute Leistung im Pokal mit zwei Treffern.

Im zweiten Durchgang stellte JFV-Co-Trainer Marco Metzner um und probierte einige Jungs auf ungewohnten Positionen aus. Die Umstellungen brachten das Team kurzfristig ein wenig aus dem Spielrhythmus. So kam Neuerkirch-K. zu zwei Gelegenheiten in der 37. bzw. 38. Spielminute. Danach nahmen die JFV-Spieler das Zepter wieder in die Hand und kamen ihrerseits in der 43. Minute zum 0:3. Ein feines Zuspiel von Leo Wilhelm nahm Kilian Kötz auf und überlupfte den Torwart gekonnt. In der 50. Minute war es Jannick Rode, der den JSG-Keeper nach einem Flankenball von Florian Jannke per Kopf prüfte, ehe Tim Leidig eine weitere Hereingabe von Florian Jannke nutzte und zum 0:4 traf. Auch die Heimmannschaft kam in der Schlussphase zu der ein oder anderen Chance und hätte einen Treffer sicherlich verdient gehabt. Doch Tizian Christ im JFV-Tor hatte etwas dagegen und parierte in zwei Situationen glänzend.

 Fazit: Ein Pflichtsieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Gastgeber. In der ersten Halbzeit und vor allem in der Anfangsphase hat das Team hervorragend kombiniert. Im Laufe des Spiels ist der Spielfluss und die Ruhe am Ball etwas verloren gegangen. Hier wäre es mit Sicherheit sinnvoller gewesen, geduldiger und auf Ballbesitz zu spielen. Doch zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison kann das den Jungs durchaus zugestanden werden.

Aufstellung: Tizian Christ (C) – Jordan Castor, Nils Gödert, Calvin Müller, Kilian Kötz, Michael Schlicht, Florian Jannke, Jannick Rode, Marten Christ, Leo Wilhelm, Tim Leidig

Eingewechselt: Julian Kub, Jan Luca Herrmann

Tore: 0:1 Florian Jannke (17.), 0:2 Tim Leidig (25.), 0:3 Kilian Kötz (43.), 0:4 Tim Leidig (65.)

Nächstes Spiel: Samstag 20.09., 15.15 Uhr, JFV Rhein-Hunsrück U14 – JSG Brohltal Niederzissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Direkt Kontakt?
Tel.: +49 67 62 - 40 72 04

kontakt@lass-uns-fussball-spielen.de

JFV-Medienkanäle
Ausbildungspartner